clearpixel

Ihr Weg hierher: / ISWG e.V. / Schriftenreihe

Traduire français

 

Translate English

 

 

Alte und Neue Schriftenreihe der ISWG

Neben den regelmäßigen Mitteilungsblättern (ISSN 1612-4049) für ihre Mitglieder gibt die Internationale Siegfried Wagner Gesellschaft e.V. seit 1980 eine Schriftenreihe heraus: Auf Kurt Söhnleins Erinnerungen an Siegfried Wagner und Bayreuth mit einem Anhang: Siegfried Wagners Briefe an Kurt Söhnlein, Bayreuth 1980 (hg. von Peter P. Pachl, 114 Seiten; ISBN: 3921733251; vergriffen) folgte eine Neu-Ausgabe von Die Kunst Siegfried Wagners. Ein Führer durch seine Werke von Paul Pretzsch, Bayreuth 1980 (Erstausgabe: Leipzig 1919; hg. von Peter P. Pachl, 712 Seiten; ISBN: 3922322026; vergriffen).
 
 

Neue Schriftenreihe – Band 1:
Siegfried Wagner-Kompendium I
 

Nach einer längeren Unterbrechung wurde mit dem – von Lars Kersting und Peter P. Pachl herausgegebenen – Siegfried Wagner-Kompendium I: Bericht über das erste internationale Symposium Siegfried Wagner, Köln 2001 (Herbolzheim 2003, 460 Seiten; ISBN: 3825504018) die sog. Neue Schriftenreihe der ISWG eingeleitet; in der Verlagsankündigung heißt es:
 

 
 
Neue Schriftenreihe
– Band 2:
Siegfried Wagner. Bayreuths Erbe aus andersfarbiger Kiste
 

 

Zu unserer umfangreichen und viel beachteten Siegfried Wagner-Ausstellung im Schwulen Museum* Berlin, die ein außerordentlich großes Medienecho nach sich zog, ist 2017 im Are Verlag der zweite Band der Neuen Schriftenreihe erschienen: Siegfried Wagner. Bayreuths Erbe aus andersfarbiger Kiste (hg. von Achim Bahr und Peter P. Pachl, Mainz 2017; 218 Seiten mit 100 überwiegend farbigen Abbildungen; ISBN: 978-3924-52269-8).
 
In den Beiträgen von Achim Bahr, Julia Bertschik, Kevin Clarke, Roland Dippel, Nikolai Endres, Sven Friedrich, Eckart Kröplin, Peter P. Pachl und Dorothea Renckhoff wird ein bisher weitgehend ausgeblendeter Aspekt in Leben und Werk Siegfried Wagners beleuchtet: seine Homosexualität..

  

 
 
Neue Schriftenreihe – Band 3:
Siegfried Wagner 150. »… mindestens ein halber Esel …«
 

Neue Schriftenreihe der Internationalen Siegfried Wagner Gesellschaft, Band 3: «Siegfried Wagner 150«

 

Anlässlich des 150. Geburtstags von Siegfried Wagner am 6. Juni 2019 erscheint der dritte Band der Neuen Schriftenreihe im Are Verlag: Siegfried Wagner 150. »… mindestens ein halber Esel …« (hg. von Achim Bahr und Peter P. Pachl, Köln 2019; ca. 180 Seiten, mit vielen Abbildungen; ISBN: 978-3924-52273-5). Erscheinungstermin: Juli 2019
 

    »Es bedarf schon der Geduld, bis man wenigstens eine kleine Anzahl der Vorurteile beseitigt hat, die gegen den Sohn eines großen Mannes feststehen. Ich weiß nicht, wie sich das in andern Ländern verhält; in Deutschland besteht jedenfalls ein Dogma, dass solch ein Sohn mindestens ein halber Esel, wenn nicht gar ein kompletter Idiot sein muss.«

    Siegfried Wagner, 1923

 
Mit Beiträgen von Achim Bahr, Paul Hess, Ingrid Kapsamer, Walter Keller, Daniela Klotz, Peter P. Pachl, Gunnar Strunz und Siegfried Wagner.

Copyright   © 2001 –    Internationale Siegfried Wagner Gesellschaft e.V., Bayreuth     [ eMail ]